Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Da ich in meiner Praxis Ihren persönlichen Termin reserviere und für Sie freihalte, bitte ich Sie, Termine bei etwaiger Verhinderung, mindestens 24 Std. vorher abzusagen, ansonsten muss ich die volle Gebühr in Rechnung stellen. Es reicht eine Absage auf meinem Anrufbeantworter oder per E-Mail.

Die Gebühren werden mit Leistung bzw. Rechnungs-stellung sofort in bar oder per Überweisung fällig, unabhängig von der Erstattungshöhe durch private Krankenversicherung oder Beihilfe. Die Berechnung kann von der GebüH 1985 abweichen.

Sie sind Student oder Geringverdiener? 

Bitte sprechen Sie mich an. Bisher konnten wir immer Möglichkeiten und Lösungen zur Bezahlung finden.

 

Abrechnung

Als Heilpraktikerin führe ich eine reine Privatpraxis und rechne angelehnt an das Gebührenverzeichnis für Heilpraktiker - GebüH ab.

Selbstzahler erhalten eine Privatliquidation nach Zeitaufwand. Privat Versicherte erhalten eine Rechnung nach GebüH, die sie bei ihrer Versicherung einreichen können. Je nach Tarif übernehmen private Krankenversicherungen Heilpraktikerkosten bis zu 100%.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass es in manchen Fällen dazu kommen kann, dass Sie einen geringen Teil Ihrer Heilpraktikerkosten privat tragen müssen.

Bitte informieren Sie sich ggf. vor Ihrer Behandlung bei Ihrer zuständigen Krankenversicherung über den Versicherungsanteil für Heilpraktikerkosten.

Dies gilt ebenfalls für private Zusatzversicherungen.

Gesetzlich Versicherte ohne Zusatzversicherung tragen Heilpraktikerkosten i. d. R. privat. Informieren Sie sich jedoch trotzdem bei Ihrer Versicherung, ob diese mittlerweile Heilpraktikerbehandlungen bezuschusst.

Immer mehr gesetzliche Krankenkassen beteiligen sich den an den Kosten, müssen jedoch im Vorfeld einer Behandlung darüber informiert werden und ihre Zusage hierzu aussprechen.

Bitte beachten Sie, dass Sie Ihre Teilnahme an meinen Kursen nicht über Ihre Krankenkasse abrechnen können. Hierfür erhalten Sie eine gesonderte Rechnung.

Kursgebühren müssen vor Beginn per Überweisung oder in der Praxis in bar beglichen werden.